Europa-Union Saar reicht Petition in Berlin, Paris und Brüssel ein

Die Europa-Union Saar hat am Montag um 12 Uhr die Petition zu den Einschränkungen an der Grenze zwischen Moselle, Saarland und Rheinland-Pfalz beendet. Nun wurde der Petitionstext mitsamt der Liste der 2742 Unterzeichnungen bei Bundesinnenminister Horst Seehofer, Frankreichs Premierminister Jean Castex und bei der EU-Innenkommissarin Ylva Johansson per Einschreiben eingereicht. » weiterlesen

Wi(e)der die Grenze!

Die Europa-Union Saar verurteilt die nationalen Alleingänge der Hauptstädte Berlin und Paris sowie die fehlende europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung. Durch die einseitigen Regelungen und Maßnahmen sei die Grenze erneut zur Trennlinie geworden, die mehr Schaden anrichte als sie nutze. Anstelle von Abschottung fordert der Landesverband endlich gemeinsame europäische Regeln und Strategien, um sich zusammen wirksam vor dem Corona-Virus zu schützen. Bewohner von Grenzregionen dürften nicht unverhältnismäßig mehr belastet… » weiterlesen

Moselle-Deutschland: Zusammenarbeiten statt Einigeln im Kampf gegen Covid-19

Die Union des Fédéralistes Européens Frankreich und die Europa-Union Deutschland verurteilen die einseitige Einführung von Kontrollen bei Reisen zwischen dem französischen Departement Moselle und Deutschland. Diese Maßnahmen sind weder effektiv noch stehen sie im Einklang mit dem Grundrecht der Bürgerinnen und Bürger, zwischen den EU-Mitgliedstaaten zu reisen. » weiterlesen

Die Europa-Union Saar über sich und ihre Petition für die praktikable Ermöglichung des kleinen Grenzverkehrs

Die europäischen Föderalisten an der Saar erklären ihren allgemeinen Auftrag und die Hintergründe ihrer aktuellen Petition für eine Harmonisierung und Vereinfachung der Einreisebestimmungen im notwendigen, kleinen Grenzverkehr zwischen Moselle, Saarland und Rheinland-Pfalz. » weiterlesen

Margriet Zieder-Ripplinger im Interview mit Radio Mélodie

Am Mittwochmorgen hat die Vorsitzende der Europa-Union Saar dem Sender Radio Mélodie aus Sarreguemines ein Interview zur Petition für eine Harmonisierung und Vereinfachung der Einreisebestimmungen im notwendigen, kleinen Grenzverkehr zwischen Moselle, Saarland und Rheinland-Pfalz gegeben. » weiterlesen

Petition und E-Mail-Aktion gegen die verschärften Einreisebestimmungen

Die Europa-Union Saar hat eine Petition und eine E-Mail-Aktion an die politischen Entscheidungsträger in Berlin, Paris und Brüssel gestartet. Darin fordert sie dazu auf, dass gemeinsam koordinierte, pragmatische und lebensnahe Lösungen bei der Pandemiebekämpfung für die Menschen in der Grenzregion zwischen Saarland und Moselle gefunden werden müssen. Denn die neuen Einreisebestimmungen von Deutschland und Frankreich erschweren den gemeinsamen europäischen Lebensalltag ungemein. » weiterlesen

Frisch gedruckt: Mitgliedsmagazin Europa aktiv 1-2021

Jetzt ist das neue Jahr schon gut zwei Monate alt und immer noch herrschen Pandemie und Lockdown. „Weichen stellen in bleierner Zeit“ heißt folgerichtig auch unser Titeltext, in dem EUD-Präsident Rainer Wieland die Herausforderungen des Jahres beschreibt: Bundestagswahl, Zukunftskonferenz und Verbandsarbeit im Zeichen der Pandemie. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. Zusätzliche Impfstoffe und mehr Immunisierungen stimmen optimistisch. Wieland ist sich denn auch sicher, dass wir als europäische Gesellschaft aus dieser „bleiernen… » weiterlesen

E-Mail-Aktion an Berlin, Paris und Brüssel

DE - Mit einer E-Mail-Aktion der Europa-Union Saar können sich Einzelpersonen in ihrem Namen an die politischen Entscheidungsträger in Berlin, Paris und Brüssel wenden. Gefordert werden gemeinsam koordinierte, pragmatische und lebensnahe Lösungen bei der Pandemiebekämpfung für die Menschen in den Grenzregionen, deren gemeinsamer europäischer Lebensraum gerade wieder auf brutale Weise durchtrennt wird. FR - Grâce à une campagne de courrier électronique de l'Europa-Union Saar, les particuliers peuvent s'adresser en leur nom aux… » weiterlesen

"Der notwendige, kleine Grenzverkehr muss pragmatisch und lebensnah aufrechterhalten werden!"

DE - Mit einer öffentlichen Resolution fordert die Europa-Union Saar die Aufrechterhaltung des notwendigen, kleinen Grenzverkehrs zwischen Deutschland und Frankreich. Mit den neuen, verschärften Einreisebestimmungen zwischen beiden Staaten wird die Grenze erneut zur Trennlinie. / FR - Avec une résolution publique, l'Europa-Union Saar (l'Union des fédéralistes européens de Sarre) demande le maintien du nécessaire 'petit trafic frontalier' entre l'Allemagne et la France. Avec les nouvelles règles d'entrée renforcées entre les deux… » weiterlesen

"Die Grenze darf nicht wieder zur Trennlinie werden!"

Schlechte Nachrichten für die Region: die deutsche Bundesregierung hat am Freitagabend das benachbarte Département Moselle wie befürchtet als Virusvarianten-Gebiet eingestuft. Nach Frankreich verschärft damit nun auch Deutschland seine Einreisebestimmungen. Ohne weitere Ausnahmen droht eine erneute Zerschneidung des gemeinsamen, grenzübergreifenden Lebensraums zwischem dem Saarland und Moselle. Die Europa-Union Saar fordert daher Nachbesserungen zugunsten aller Menschen, deren Alltag grenzübergreifend ist. » weiterlesen