Gemeinsam für Europa

Gemeinsamer Aufruf zur Europawahl

 

Europa steht an einem Scheideweg. Die nächsten Wahlen werden entscheidend für unsere Zukunft sein. Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und ja, auch der Frieden, sind in ernsthafter Gefahr. Nationalisten und Extremisten wollen zurück in die Vergangenheit. Sie bieten nichts außer Hass und Ablehnung.

Europa ist unsere Zukunft. Deshalb haben wir die Hoffnung, dass proeuropäische, demokratische Kräfte klar in der Mehrheit bleiben. Dazu können wir alle beitragen!

Die Allianz für Europa will für ein starkes, demokratisches, solidarisches, vielfältiges und zukunftsorientiertes Europa eintreten und werben.

Die Allianz für Europa will dazu beitragen, im Saarland und in der Großregion eine hohe Beteiligung an der anstehenden Europawahl am 9. Juni 2024 zu erreichen. Dies in der Überzeugung, dass gerade unsere Großregion in besonderer Weise von weiteren Fortschritten im europäischen Einigungsprozess profitiert.

Die Mitglieder der Allianz für Europa unterstützten sich mit Blick auf öffentliche Veranstaltungen und Aktionen mit Europabezug. Dies soll durch Vernetzung und Hinweise auf der jeweiligen Homepage, in Newslettern und über Social Media geschehen.

Mit der Koordinierung von Terminen, der Erstellung eines gemeinsamen Veranstaltungskalenders und der gemeinsamen Bewerbung der Aktionen soll mehr Transparenz geschaffen und eine höhere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an den Veranstaltungen erreicht werden.

 

Pressemitteilung vom 8. Mai 2024

Charta Allianz für Europa 2024

 

Der Allianz gehören bislang an:

  • ASKO EUROPA-STIFTUNG
  • Bunt statt Braun Saarland
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Saar
  • Europäische Akademie Otzenhausen (EAO)
  • Europa-Union Saar
  • Handwerkskammer des Saarlandes
  • IHK Saarland
  • LAG Erinnerungsarbeit
  • Spohns Haus
  • Stiftung Forum EUROPA Luxemburg
  • Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V.

 

Zum Veranstaltungskalender "Europawochen 2024 im Saarland" der Staatskanzlei des Saarlandes: HIER