Termine

< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Neueste Blog-Beiträge

20.09.2014 von Andreas Haan

Schottland bleibt ein Teil Großbritanniens

Am Donnerstag, 18. September 2014 entschieden sich die Schotten in einem Referendum für den Verbleib in Großbritannien. Im Grunde genommen stellt das Referendum ein positives Zeichen für die Demokratie dar. Insgesamt verhielt sich Großbritannien im Vorfeld und am Wahltag selbst souverän und demokratisch. Der Verbleib Schottlands in Großbritannien kann auch als Plus für ihre Europafreundlichkeit gewertet werden.

Weiterlesen …

16.09.2014 von Dr. Hanno Thewes

Ja zur Juncker-Kommission

Die Europa-Union Saar begrüßt den Zuschnitt der Juncker-Kommission. Der Aufbau mit sieben Vizepräsidenten, die wichtige Politikfelder koordinieren, ist eine echte Politikinnovation. Damit wird das Schubladendenken des traditionellen Verwaltungsaufbaus überwunden.

Weiterlesen …

Pressemitteilungen

18.03.2017

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2017

Im Vorfeld der Landtagswahl am 26. März 2017 formulierte der Landesvorstand der Europa-Union Saar Wahlprüfsteine - hier das Ergebnis. Wir wünschen gespannte und spannende Lektüre.

Weiterlesen …

Europa-Union Saar > Über uns > Christine Klos

Christine Klos

Christine Klos
Christine Klos

Funktion im Vorstand

Stellvertretende Landesvorsitzende

Beruf

Juristin

Sonstige Ehrenämter

  • ehrenamtliche Richterin bei dem Fachsenat für Personalvertretungsangelegenheiten am Oberverwaltungsgericht des Saarlandes
  • Mitglied des Akademierates der Europäischen Akademie Otzenhausen gGmbH
  • Mitglied im Vorstand des Association Gerhard Kiersch e.V.

Warum ich mich in der Europa-Union engagiere

Die Europa-Union steht für Werte und Überzeugungen, für die ich selbst auch stehe. Sie steht für ein freiheitliches, demokratisches, föderales Europa der Bürger und bietet ein Forum zivilgesellschaftlichen Engagements für ein einiges Europa in kultureller Vielfalt. Als fördernde und wohlwollend fordernde, aber auch kritische Stimme in Europa stand und steht sie mit an der Spitze der europäischen Bewegung.

Meine euroapolitischen Wurzeln stammen aus der Studienzeit, in der ich mich bei den Jungen Europäischen Föderalisten unter anderem als Vorsitzende des Landesverbandes Saar engagiert habe. Diese auf Europa hin orientierte Perspektive hat sich in der Folge durch mein Berufsleben wie ein roter Faden gezogen. Mit jeder beruflichen Station wuchs meine tiefe Überzeugung, dass die europäische Integration Garant für Freiheit, Demokratie, Frieden und Wohlstand in Europa ist. Dies ist auch die Perspektive, in der ich meine Kinder erzogen habe: Offen für die Chancen und Herausforderungen einer globalisierten Welt und dabei in dem Bewusstsein ihrer europäischen, nationalen und regionalen Identität.