Europa braucht eigene Ratingagentur

14.06.2010 von Dr. Hanno Thewes

Anglo-Amerikanische Ratingagenturen waren es, die die Euro-Krise noch verschärft haben. Ihre Monopolstellung und ihr interessengeleitetes Handeln haben auch in der großen Finanzmarktkrise nicht zur Verbesserung der Situation beigetragen.

Deshalb ist es nur folgerichtig, dass Europa reagiert. Der Vorschlag des französischen Staatspräsidenten Sarkozy eine eigene europäische Ratingagentur als Gegengewicht zu intallieren, ist deshalb nur zu begrüßen, ja sogar überfällig.

Eine Wirtschaftsmacht mit kontinentaler Dimension wie Europa kann es sich nicht erlauben, dass die Glaubwürdigkeit ihrer Finanzen von außerhalb bewertet wird, vor allem, wenn in Zweifel zu ziehen ist, dass diese Stellen objektiv und interessensfrei urteilen. Europäische Ratingagenturen - dies wäre auch ein wichtiger Schritt zu einer engeren Integration der Wirtschaftspolitik in Europa.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Termine

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31