Euroanleihe muss kommen

08.12.2010 von Dr. Hanno Thewes

Wenn Griechenland, Irland oder Portugal jetzt strenge Sparprogramme fahren, verpufft die Wirkung teilweise, weil für sie speziell hohe Zinssätze gelten. Bei einer europaweiten Anleihe könnten die Haushalte dieser Länder beträchtlich entlastet werden. Die Haltung der Bundesregierung ist deshalb kurzfristig gedacht. In den schwachen Ländern wird sich die Schuldenspirale weiter drehen. Die höhen Zinsgewinne fließen in den privaten Sektor und irgendwann greift dann der Rettungsschirm, hier sitzt aber Deutschland mit im Boot.  Dann gerät alles aus den Fugen und es wird noch teurer. Deshalb brauchen wir Solidarität in Europa jetzt. Euro-Anleihen sind dazu ein unumgänglicher Baustein.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Termine

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30