Die Zukunft ist bilingual

06.09.2011 von Dr. Hanno Thewes

Informationsveranstaltung in der IHK des Saarlandes

Für die Zukunft des Saarlandes ist bilinguale Zusammenarbeit sehr wichtig. Daher laden die Europa Union Saar und die IHK Saarland am Donnerstag, den 15. September 2011, um 19 Uhr, zur Veranstaltung „Das Erlernen von Sprachen in Grenzregionen: Konzepte für die Förderung von Bilingualismus im Elsass und im Saarland“ ein. Am Abend werden aktuelle Projekte und Initiativen vorgestellt. Referenten sind der saarländische Bildungsminister Klaus Kessler und Armande Le Pellec Muller, der Rektorin der Académie Straßburg (Vertreterin des französischen Bildungsministers in der Region Elsass), die dem Publikum nach den Vorträgen für Diskussionen und Anregungen zur Verfügung stehen. Für eine Simultandolmetschung wird gesorgt.
Veranstaltungsort sind die Räume der IHK, Franz-Josef-Röder-Straße 9, in Saarbrücken.
Einschreibungen werden bis Montag, den 12. September unter Email: gisela.lefebvre-schmitt at saarland.ihk.de oder Tel.: 0049 (0)681 95 20 412 entgegengenommen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Termine

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31