Termine

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Neueste Blog-Beiträge

20.09.2014 von Andreas Haan

Schottland bleibt ein Teil Großbritanniens

Am Donnerstag, 18. September 2014 entschieden sich die Schotten in einem Referendum für den Verbleib in Großbritannien. Im Grunde genommen stellt das Referendum ein positives Zeichen für die Demokratie dar. Insgesamt verhielt sich Großbritannien im Vorfeld und am Wahltag selbst souverän und demokratisch. Der Verbleib Schottlands in Großbritannien kann auch als Plus für ihre Europafreundlichkeit gewertet werden.

Weiterlesen …

16.09.2014 von Dr. Hanno Thewes

Ja zur Juncker-Kommission

Die Europa-Union Saar begrüßt den Zuschnitt der Juncker-Kommission. Der Aufbau mit sieben Vizepräsidenten, die wichtige Politikfelder koordinieren, ist eine echte Politikinnovation. Damit wird das Schubladendenken des traditionellen Verwaltungsaufbaus überwunden.

Weiterlesen …

Pressemitteilungen

18.03.2017

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2017

Im Vorfeld der Landtagswahl am 26. März 2017 formulierte der Landesvorstand der Europa-Union Saar Wahlprüfsteine - hier das Ergebnis. Wir wünschen gespannte und spannende Lektüre.

Weiterlesen …

Europa-Union Saar > Aktivitäten > Berichte > Europaklassen im Saarländischen Landtag zum Thema „Polen“

Europawahlen 2014: Erstmalig stattfindende Informationsveranstaltung im Saarland für EU-Bürger

„Ich freue mich sehr, dass ihr euch mit eurer Beteiligung an diesem Projekt in die Diskussion über die Zukunft Europas einbringt. Eure Meinung ist uns wichtig, denn auch Ihr selbst seid die Zukunft der EU, der Deutsch-Polnischen Freundschaft, der Freundschaft mit Ungarn, der Freundschaft mit der Ukraine.“

Mit diesen Worten begrüßte Europaminister Stephan Toscani die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern des von der Leyen-Gymnasiums, Blieskastel, des Ludwigsgymnasiums, Saarbrücken, der Galileo-Schule, Bexbach, dem Albert-Magnus-Gymnasium und dem Leibniz-Gymnasium aus St. Ingbert,  sowie 60 weitere saarländische, polnische, ukrainische und ungarische Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der Europawoche zu Gast in Spohns Haus, Gersheim, sind.

Es ist schon gute Tradition, dass Landtag und Landesregierung einmal pro Jahr in der Europawoche eine Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler im Plenarsaal des Landtages durchführen. Während 2008 die europäische Entwicklungshilfepolitik, 2009 die europäische Nachhaltigkeitspolitik, 2010 die europäischen Werte,  2011 die Zukunft Europas, 2012 die Schuldenkrise und 2013 das Frankreichjahr im Mittelpunkt standen, liegt der Fokus in der diesjährigen Europawoche bei den sogenannten Europaklassen auf den Beziehungen zu Polen. „Seit 2009 unterhält das Saarland nicht nur eine Partnerschaft mit der polnischen Woiwodschaft Podkarpackie, sondern dank des Engagements vieler Einzelner gilt es auch als gutes Beispiel für die Zusammenarbeit mit Polen schlechthin.“ sagte Europaminister Stephan Toscani.

Auch in diesem Jahr debattierten Schülerinnen und Schüler ausgewählter saarländischer Schulen im Rahmen der Europawoche im Landtag unter dem Motto „Europaklassen“, die vom Europaministerium des Saarlandes, der Europa-Union Saar und dem Landtag des Saarlandes gemeinsam ausgerichtet wird, mit Politikerinnen und Politikern über ein Thema mit Europabezug.

Neben dem saarländischen Europaminister beteiligten sich an dem diesjährigen Plenum die Europa-Abgeordneten Doris Pack und Jo Leinen, die Vorsitzende des Europaausschusses des saarländischen Landtages Margriet Zieder-Ripplinger, die Abgeordneten Hubert Ulrich, Roland Theis, Birgit Huonker und Michael Hilberer sowie der polnische Vizekonsul Jakub Wawrzyniak.

Dr. Stienke Kalbfuss und Finanz- und Europaministerium
Fotos: V. Braun

Zurück