Termine

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Neueste Blog-Beiträge

20.09.2014 von Andreas Haan

Schottland bleibt ein Teil Großbritanniens

Am Donnerstag, 18. September 2014 entschieden sich die Schotten in einem Referendum für den Verbleib in Großbritannien. Im Grunde genommen stellt das Referendum ein positives Zeichen für die Demokratie dar. Insgesamt verhielt sich Großbritannien im Vorfeld und am Wahltag selbst souverän und demokratisch. Der Verbleib Schottlands in Großbritannien kann auch als Plus für ihre Europafreundlichkeit gewertet werden.

Weiterlesen …

16.09.2014 von Dr. Hanno Thewes

Ja zur Juncker-Kommission

Die Europa-Union Saar begrüßt den Zuschnitt der Juncker-Kommission. Der Aufbau mit sieben Vizepräsidenten, die wichtige Politikfelder koordinieren, ist eine echte Politikinnovation. Damit wird das Schubladendenken des traditionellen Verwaltungsaufbaus überwunden.

Weiterlesen …

Pressemitteilungen

18.03.2017

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2017

Im Vorfeld der Landtagswahl am 26. März 2017 formulierte der Landesvorstand der Europa-Union Saar Wahlprüfsteine - hier das Ergebnis. Wir wünschen gespannte und spannende Lektüre.

Weiterlesen …

Europa-Union Saar > Aktivitäten > Berichte > Teilnahme an der 64. Internationalen Saarmesse im Messezentrum Saarbrücken am 20. April 2013

Saarland, Frankreich und Europa – Teilnahme an der 64. Internationalen Saarmesse im Messezentrum Saarbrücken am 20. April 2013

Am 20. April 2013 präsentierten sich die Partner für Europa an einem gemeinsamen Stand des Saarländischen Ministeriums für Finanzen und Europa. Die Partner für Europa, einen Verbund von sechs unabhängigen Bildungseinrichtungen mit ähnlichem inhaltlichen Schwerpunkt, vertraten Mitarbeiterinnen der ASKO EUROPA-STIFTUNG, der Europäischen Akademie Otzenhausen gGmbH sowie der Stiftung europäische Kultur und Bildung. Des Weiteren war die Zivilgesellschaft auch durch die Europa-Union Deutschland, Landesverband Saar, repräsentiert.

Stephan Toscani, saarländischer Minister für Finanzen und Europa, ließ es sich nicht nehmen, den Stand der Partner für Europa zu besuchen. Begleitet wurde er von Christine Klos, der Leiterin der Abteilung Europa und grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Ministerium, die auch den Ausstellern eng verbunden ist als Mitglied des Akademierats und stellvertretende Landesvorsitzende der Europa-Union.

„Es ist eine wunderbare Gelegenheit, auf dieser Messe gemeinsam mit dem Europa-Ministerium auszustellen und so zu zeigen, dass der Europa-Gedanke nicht nur von den Institutionen, sondern auch von der Zivilgesellschaft getragen wird,“ so die Vertreterinnen der Partner für Europa. Dem stimmten die Vertreter des Ministeriums voll und ganz zu. In der Tat sieht sich das Saarland nicht nur als das französischste, sondern auch als eines der europäischsten Bundesländer. Diese Haltung wird nicht nur von zahlreichen „offiziellen Stellen“ umgesetzt, sondern auch von den meisten Bürgern mitgetragen.

Am gemeinsamen, offen und ansprechend gestalteten Messestand stand u.a. Stephan Toscani Neugierigen bereitwillig Rede und Antwort. Ein Chansonnier mit Live-Musik, Videoanimationen und ein in regelmäßigen Abständen durchgeführtes Quiz zum Leitthema des Standes "Saarland, Frankreich und Europa" ließen erst recht keine Langeweile aufkommen.

Zurück