Für Europa aktiv

60 Jahre Europa-Union Saar

Euractiv.de News

COP24 nähert sich dem Ende: Was passiert in Katowice?

EURACTIV.com wirft einen Blick auf die Ereignisse während des Weltklimagipfels im polnischen Kattowice, der diese Woche endet. 

Umfrage: SPD verliert bei Europawahl zweistellig

Laut einer aktuellen INSA-Umfrage zur Europawahl im kommenden Mai verlieren Union und SPD im Vergleich zur Wahl 2014 deutlich.

Brexit-Vertrag: Kurz sieht „gewissen Spielraum“

Ein Aufschnüren des Brexit-Vertrags kommt nicht in Frage. Trotzdem will die EU Premierministerin Theresa May entgegenkommen.

Europa Union Deutschland Meldungen

Europa machen – Bürgerdialog zur Zukunft Europas in Aschaffenburg

Die bundesweite Bürgerdialogreihe „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ fand im bayrischen Aschaffenburg für 2018 ihren gelungenen Abschluss. Über 90 Bürgerinnen und Bürger diskutierten über die Themen, die Ihnen für die Zukunft Europas ein dringendes Anliegen sind – von ganz konkreten sozialen Fragen im Alltag bis hin zu großen Idee der Vereinigten Staaten Europas. Dabei standen Ihnen hochkarätige Experten Rede und Antwort. Europa braucht Europamacher, das war das Ergebnis des Abends und gilt für die gesamte Bürgerdialogreihe.

Linn Selle zu Gast bei ZDF-Talkshow „Maybrit Illner“ zum Thema Brexit

Die Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland, Dr. Linn Selle, begrüßte in der politischen Talksendung „Maybrit Illner“ das geplante Brexit-Abkommen und betonte, dass die EU ihre Rechte und Regeln wahren müsse. Linn Selle, die ebenfalls Mitglied im Präsidium der Europa-Union Deutschland ist, diskutierte mit der SPD-Spitzenkandidatin bei der kommenden Europawahl, Bundesjustizministerin Katarina Barley, dem früheren bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, der britischen Journalistin Anne McElvoy und dem Historiker Andreas Rödder über das Thema „Mit schlechtem Beispiel voran – zerbricht Europa am Brexit?“.

Europa machen – Europa beflügeln! Kampagnenstart zur Europawahl

Der gemeinsame Bundesausschuss von EUD und JEF am 17. November stand ganz im Zeichen der Europawahl 2019. Die Delegierten gestalteten Kampagnenmaterialien und verabschiedeten die Kernpositionen. Beide Verbände bekräftigen ihre Forderung nach der Durchsetzung des Spitzenkandidatenprinzips bei der Bestimmung des nächsten Kommissionspräsidenten und riefen die Parteien dazu auf, einen wahrhaft europäischen Wahlkampf zu machen, bei dem sowohl der gemeinsame Wille zur Stärkung der EU deutlich wird als auch der Wettbewerb zwischen den Parteien um die besten Konzepte. An die Bundesregierung richteten die Verbände die Erwartung, dass sie sich stärker als bisher in den EU-Reformprozess einbringt. Die Politik des Abwartens und Durchwurstelns müsse ein Ende haben.

Willkommen bei der Europa-Union Saar

Eurovision Song Contest 2010 Party
Unser Landesvorstand November 2017

Die Europa-Union ist ein Teil des europaweiten Dachverbandes der UEF – Union Europäischer Föderalisten – mit Sitz in Brüssel. In Deutschland zählt sie 25.000 Mitglieder. Die Europa-Union Saar ist weder parteilich noch konfessionell gebunden. Ihre Mitglieder sind demokratisch aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Europäische Integration engagieren.

Mehr zur Europa-Union Saar …

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

13.03.2018

v.l.n.r. Timo Stockhorst, Frank-Walter Steinmeier, Margriet Zieder-Ripplinger, Johanna Varanasi

JEF & EU Saarland mit Frank-Walter Steinmeier in Diskussion

Während seines Antrittsbesuchs im Saarland diskutierte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Europäischen Akademie Otzenhausen über Gestaltungsmöglichkeiten von Demokratie in Zeiten der Europäisierung und Globalisierung. Ein gemischtes Podium aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik beleuchteten die Chancen und Risiken von Volksentscheiden und suchten Gründe für die wachsende Politikmüdigkeit der Bürgerinnen und Bürger. Timo Stockhorst, Vorsitzender der JEF Saarland drückte sein Bedauern darüber aus, dass die Einführung transnationaler Listen keine Mehrheit im Europäischen Parlament gefunden hat. Er kritisierte, dass das politische Engagement insbesondere von jungen Leuten zu wenig gefördert würde. Dabei sehe man an aktuellen zivilgesellschaftlichen Bewegungen, dass der Wille, die eigene Meinung auch öffentlich zu vertreten vorhanden ist. Margriet Zieder-Ripplinger führt die Pulse of Europe-Bewegung als Beispiel an. Gerade in der Grenzregion sei es wichtig, dass die Vorteile der Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union stärker in den Fokus gerückt werden. Johanna Varanasi schlägt Bürgergremien in Kombination mit Konsultationen als Möglichkeit der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern am politischen Prozess aber auch zur Verbesserung der Debattenkultur vor.  Für uns ist klar: Nur in einem europäischen Bundesstaat kann Demokratie europäisiert werden. Dafür setzen wir uns auch weiterhin ein.

Weiterlesen …

14.01.2018

Arno Krause, Foto: EAO Otzenhausen

Wir trauern um Arno Krause!

Nach schwerer Krankheit ist Dr. h.c. Arno Krause am 12. Januar 2018 gestorben.

Margriet Zieder-Ripplinger sagte dazu: „Arno Krause war ein großer Europäer und ein wunderbarer, warmherziger Mensch. Bis zum Ende seines Lebens hat er sich mit all seiner Kraft für die europäische Idee eingesetzt. Grenzen beseitigen und Grenzen überschreiten, damit die Menschen in Europa frei, friedlich und solidarisch miteinander leben können. Dies war sein Leitmotiv für alle seine europapolitischen Aktivitäten.

Er hat die Europa Union Saar nicht nur vor fast 70 Jahren mitgegründet und seit der Zeit aktiv begleitet, er hat auch noch bis zu seinem Tod an ihrer Erneuerung mitgewirkt. Damit hat er sichergestellt, dass die Europa Union Saar, die Jungen Europäischen Föderalisten und die Europäische Bewegung Saar sein geistiges Erbe in die Zukunft tragen werden. Unser großes Vorbild ist aus dem Leben geschieden. Lieber Arno wir vermissen dich!“

Weitere Nachrufe

Weiterlesen …

13.01.2018

Runder Tisch Frankreich in der Staatskanzlei

Auf Einladung von Frau Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer fand am Montag, 22. Januar 2018, der dritte Runde Tisch Frankreich in der Staatskanzlei des Saarlandes statt. Die Europa-Union Saar und die Jungen Europäischen Förderalisten (JEF) Saar informierten beim Markt der Möglichkeiten über ihre Arbeit.

Weiterlesen …

30.11.2017

Bürgerbeteiligung in Europa stärken!

Bürgerbeteiligung in Europa stärken!

Mit Margriet Zieder-Ripplinger und André Schulz saßen am 29. November gleich zwei Mitglieder der Europa Union Saar (EUS) im Podium der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO). Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Thimmel (Technische Hochschule Köln), Prof. Dr. Uwe Jun (Universität Trier) und Julie Haman (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin) diskutierten sie rund um das Thema „Europas Zukunft – Europawahl 2019 – Bürgerbeteiligung stärken: Jetzt“.

 

Weiterlesen …

29.11.2017

Russischer Abend im Saarbrücker Rathaus

Unter dem Motto „Partnerschaft zwischen Russen und Deutschen“, fand im in Saarbrücker Rathaussaal ein „Russischer Abend“ des Vereins Russisches Haus Saarbrücken in Kooperation mit der Stiftung europäische Kultur und Bildung und der Europa-Union Saar statt. Die Vorsitzende des Russischen Hauses Dr. Natalia Meleva konnte unter den zahlreichen Gästen russische, deutsche, französische und andere Nationalitäten begrüßen. Der Verein Russisches Haus Saarbrücken hatte zu einem Abend des Kennenlernens und der Erinnerung eingeladen.

Weiterlesen …

26.11.2017

v.l.: Inga Wachsmann, Linda Jaberg, Roland König, Jingyi von Strasser, André Schulz und Katrin Treppschuh

Stark in Berlin vertreten

Am 25./26. November fand in Berlin die Verbandsakademie und der Bundesausschuss der Jungen Europäische Föderalisten - JEF Deutschland und der Europa-Union Deutschland statt. Die Delegation aus dem Saarland war mit sechs Teilnehmern  überdurchschnittlich stark vertreten, was u.a. dem tollen Engagement von Inga Wachsmann im Präsidium der Europa-Union Deutschland und von Linda Jaberg im Bundesvorstand der JEF zu verdanken ist.


Weiterlesen …

21.11.2017

Richard Kühnel Europäische Kommission - Nicola Heffungs, Radio Salü und im Hintergrund Europaminister Stephan Toscani
(v.l.) Richard Kühnel, EU-Kommission - Nicola Heffungs, Radio Salü, Europaminister Stephan Toscani

EU-Bürgerdialog zur „Zukunft Europas“ mit Stephan Toscani und Richard Kühnel

Wie wirkt sich europäische Politik auf uns im Saarland aus? Wie kann Europa im Zeitalter der Globalisierung seine wirtschaftliche Stärke und seine kulturelle Vielfalt erhalten und ausbauen? Wie können wir die Zukunft der EU beeinflussen?

Am 21. November 2017 fand zu diesen und anderen aktuellen Fragen der EU-Bürgerdialog mit Europaminister Stephan Toscani und Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, statt. Alle Bürgerinnen und Bürger waren herzlich eingeladen, über die Zukunft Europas und ihre Wünsche und Vorstellungen zu diskutieren. Moderiert wurde die Veranstaltung von Nicola Heffungs, Radio Salü.

Weiterlesen …

04.11.2017

Neuer Landesvorstand der Europa-Union Saar gewählt

Nach einem sechsmonatigen Erneuerungsprozess hat sich die Europa-Union Saar (EUS) an diesem Wochenende neu aufgestellt. In sechs Projektgruppen hat sich die EUS in den vergangenen Monaten inhaltlich und strukturell fit gemacht, um die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Europäischen Union mitgestalten zu können.

Weiterlesen …